Am Samstag 17.02. wurde die Schlussrunde der kantonalen Korbball Wintermeisterschaft in der Breitehalle mit 21 Teams ausgetragen. In der 1. Liga konnten sich noch TV Herblingen 1 und TV Büsingen 1 Chancen auf den Titel erhalten, wobei Herblingen mit einem Sieg gegen Büsingen in der Vorrunde und auch noch ohne Punkteverlust die bessere Ausgangslage hatte. Durch eine Niederlage von Büsingen 1  im ersten Spiel war für Herblingen nach den ersten zwei gewonnenen Spielen der Titel bereits sicher, das Ziel war nun im letzten Spiel die perfekte Saison. Nach einem hart umkämpften Spiel gegen Büsingen 1 resultierte in diesem letzten Spiel ein Unentschieden. Um Rang 3 spielten mit TV Neuhausen 1 (9Pkt),TV  Löhningen 1 (8Pkt),TV  Neuhausen 2 (7Pkt) noch drei Teams, wobei alle jeweils mindestens ein Spiel gegen die direkten Konkurrenten hatten. Mit fünf Punkten aus drei Spielen sicherte sich Neuhausen1 den letzten Podestplatz vor Löhningen 1 und Neuhausen 2. Auf den weiteren Rängen: 6. TV Unterer Reiat, 7. TV Büsingen 2
In der 2. Liga wurden die Podestplätze unter drei Teams ausgespielt. Turne Schlaate 1 startete als Tabellen Erster mit 15 Punkten in die Schlussrunde gefolgt von TV Löhningen 2 (13Pkt) und TV Buchberg-Rüdlingen 1 (12Pkt). Mit einer perfekten Runde und sechs Punkten sicherte sich Schlaate souverän den Titel in der 2. Liga. Ebenfalls mit einer perfekten Runde, unter anderem gegen den direkten Konkurrenten Löhningen 2 konnte sich Buchberg-Rüdlingen 1 noch auf den zweiten Schlussrang hoch spielen. Auf den weiteren Rängen: 4. TV Beggingen, 5. TV Neuhausen 3, 6. TV Dörflingen, 7. TV Löhningen U20
Der Meister in der 3. Liga war zwar rein rechnerisch noch nicht definitiv, mit einem Vorsprung von vier Punkten auf TV Buchberg-Rüdlingen 2 (das nur noch zwei Spiele zu absolvieren hatte) und sechs Punkten auf den TeeVau Wilchingen war TV Herblingen 2 jedoch nur noch einen Punkt vom Titel entfernt. Mit zwei deutlichen Siegen in den ersten zwei Spielen sicherte sich Herblingen 2 nach einem Jahr Pause wiederum den Titel der 3. Liga. Da Buchberg-Rüdlingen 2 ein Spiel weniger als Wilchingen hatte war die Direktbegegnung an dieser Schlussrunde entscheidend für den zweiten Schlussrang. Buchberg-Rüdlingen setzte sich in diesem Spiel durch und sicherte sich so den zweiten Schlussrang vor Wilchingen. Auf den weiteren Rängen: 4. TV Löhningen 3, 5. STV Hallau, 6. Turne Schlaate 2, 7. TV Büsingen 3

 

Kommentar verfassen