Am Samstagnachmittag, 7. März 2020, wurde in der Exklavenhalle in Büsingen aus den vier letzten verbliebenen Mannschaften die Schaffhauser Cupsieger 2020 der Damen und Herren ausgespielt.

Durch die Absage des nationalen Cup-Finals konnten die Herren Finalspiele komplett gespielt werden (Büsingen 1 hat sich für die STV-Cup Halbfinals qualifiziert und hätte am Samstag den STV-Cup gespielt, wäre dieser nicht abgesagt worden). Mit dem Cup-Halbfinalspiel TV Löhningen 1 : TV Büsingen 1 standen sich die zweit- und drittrangierten der Wintermeisterschaft gegenüber. Bis zur Halbzeit konnte sich Löhningen einen 2 Körbe Vorsprung erarbeiten. in der zweiten Halbzeit konnte Büsingen jedoch ihre defensive Stärke ausspielen und zugleich offensiv stärker agieren, so resultierte am Schluss ein 9:6 Sieg für Büsingen und der Finaleinzug. In der zweiten Halbfinalpartie Turne Schlaate : TV Herblingen 1 hatte Schlaate mit dem TV Herblingen 1 eine schwere Aufgabe vor sich, Herblingen hatte die Wintermeisterschaft bereits ohne Punktverlust gewonnen. Das Spiel war wesentlich offensiver als die andere Halbfinalpartie, was sich schliesslich auch im Endresultat 10:20 für Herblingen wiederspiegelte. Der Final TV Herblingen 1 : TV Büsingen 1 entsprach dem Aufeinandertreffen der besten Offensive und der besten Defensive der Wintermeisterschaft. Von Beginn an konnte sich Herblingen einen Vorsprung herausspielen und erlaubte Büsingen nie näher als 2 Körbe aufzuschliessen. Die 4 Körbe Vorsprung zur Halbzeit konnte Herblingen dann auch bis zum Ende des Spieles verteidigen und sicherte sich so den fünften Cup-Sieg in Folge.

Bei den Damen hatten sich zwei Mannschaften von Korbball Buchthalen sowie das Team der DR Herblingen 1 und STV Hallau 1 für das Cup-Halbfinal qualifiziert. Im ersten Halbfinal setzte sich Buchthalen 3 im Duell gegen die DR Herblingen 1 durch. Nach einen spannenden Spiel bis zum Schluss zwischen dem STV Hallau 1 und Buchthalen 1 erkämpften sich die Hallauerinnen im anderen Halbfinal den Sieg und qualifizierten sich für den Final. So standen sich Korbball Buchthalen 3 und STV Halau 1 im Finale gegenüber. Bereits nach den ersten Minuten ging Buchthalen in Führung. Die Hallauerinnen konterten jedoch nach und so ging Buchthalen mit einem knappen Vorsprung in die zweite Halbzeit. Auch in den zweiten 15 Minuten des Spiels konnte Buchthalen 3 durch eine solide Verteidigung und schöne, mit Geduld herausgespielte Angriffe mit hoher Trefferquote den Vorsprung beibehalten und erspielte sich so verdient den Cupsieg mit einem Schlussresulat von 9:5. Bereits zum sechsten Mal in Folge konnten die Buchthalerinnen den Pokal des Cupfinals mit nach Hause nehmen.

Für die kommende Sommersaison wünschen wir den beiden Mannschaften viel Erfolg in der Nationalliga A für Buchthalen und B für Hallau.

 

Resultate:

Herren Halbfinal
TV Löhningen 1 / TV Büsingen 1                            6:9
Turne Schlaate / TV Herblingen 11                       10:20

Final
TV Herblingen 1 / TV Büsingen 1                          14:10

 

Frauen Halbfinal
KB Buchthalen 3 / DR Herblingen 1                      4:10
KB Buchthalen 1 / STV Hallau 1                             12:9

Final
KB Buchthalen 3 / STV Hallau 1                             9:6

Cupsieger KB Buchthalen 3

 

Cupsieger TV Herblingen 1

Für TV Herblingen 1 spielten
hinten links nach rechts: Pascal Ziegler, Fabian Ziegler, Alex Käslin, Michael Egger
vorne links nach rechts: Patric Baumer, Zvonimir Krznaric, Andreas Höfs

 

Cupsieger KB Buchthalen 3

Für Korbball Buchthalen 3 spielten
hinten links nach rechts: Meike Bieschke, Helen Rosenast, Laura Heinz, Celina Braun
vorne links nach rechts: Alba Blatter, Corinne Metzger, Isabelle Kohler

 

Bericht und Fotos: Patric Baumer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.