Am vergangenen Samstag, 7. März, fand die Schlussrunde der kantonalen Korbball-Wintermeisterschaft in den Jugend-Kategorien U14 und U16 in Büsingen statt. Da für die Wintersaison in der U14 Kategorie relativ wenig Mannschaften gestellt wurden, wurden in dieser Kategorie, im Gegensatz zur U16, die Damen und Herren zusammen gewertet. In allen drei Kategorien blieb es spannend, hatten vor Beginn der Schlussrunde die führenden Mannschaften jeweils nur zwei Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten. Somit war in allen Kategorien noch nichts entschieden.

In der Jugend U14 führte die Damenmannschaft aus Hallau mit zwei Punkten Vorsprung vor dem TV Löhningen 1 die Zwischentabelle vor der Schlussrunde an. Diesen Vorsprung konnten die Hallauerinnen mit drei Siegen beibehalten und sicherten sich somit den ersten Platz. TV Löhningen 1 erkämpfte sich mit einem klaren Vorsprung auf den drittplatzierten Jugi Büsingen den zweiten Rang. Punktgleich mit Büsingen, jedoch mit einem schlechteren Korbverhältnis, klassierte sich der TV Löhningen 2 auf dem vierten Schlussrang, gefolgt von der Herrenmannschaft aus Hallau und der Damenmannschaft aus Löhningen.

Bei den Damen U16 hatten die Spielerinnen aus Hallau, die mit einer starken Vorrunde die Tabelle anführten, das Ziel, ihren Spitzenplatz zu behaupten. Jugend Merishausen war ihnen mit nur zwei Punkten Rückstand dicht auf den Fersen. Im hart umkämpften Duell zwischen den zwei Mannschaften konnte sich Hallau mit einem knappen 3:2 durchsetzen. Somit baute Hallau seinen Vorsprung weiter aus und sicherte sich schliesslich den Meistertitel. Auch Korbball Buchthalen spielte eine starke Schlussrunde mit zwei Siegen und wurde mit drei Punkten Rückstand auf Merishausen mit dem dritten Schlussrang belohnt. Jugend TV Beringen klassierte sich auf dem 4. Rang.

Bei den Herren U16 startete der TV Löhningen mit zwei Punkten Vorsprung auf Hallau in die Schlussrunde. Der TV Löhningen war in dieser Wintermeisterschaft bisher ungeschlagen, einzig gegen Hallau musste er sich in der Vorrunde mit einem Unentschieden zufriedengeben. Auch Hallau spielte bisher eine gute Wintersaison, lediglich gegen den TV Löhningen kam es in den Vorrunden zu einer Niederlage und zu einem Unentschieden. In der Schlussrunde gewannen beide Mannschaften alle ihre Spiele. Da es jedoch nicht mehr zu einer Direktbegegnung zwischen den beiden Mannschaften kam, konnte der TV Löhningen seinen Vorsprung beibehalten und holte sich so den Meistertitel bei den Herren U16. Im Kampf um den dritten Platz war die Spielgemeinschaft Herblingen/Büsingen vor der Schlussrunde punktgleich mit Jugend Merishausen und dank der besseren Korbdifferenz vor Merishausen auf dem 3. Platz zwischenklassiert. In der Schlussrunde konnte Merishausen die SG Herblingen/Büsingen knapp überholen und klassierte sich somit auf dem dritten Rang.

 

Herren U16

Hinten: TV Löhningen
Mitte: d’Hallauer
Vorne: Jugend Merishausen

Resultate Korbball Herren U16 vom 07.03.2020

 

Damen U16

Hinten: d’Hallauer
Mitte: Jugend Merishausen
Vorne: Korbball Buchthalen

Resultate Korbball Damen U16 vom 07.03.2020

 

Jugend U14

Hinten: d’Hallauer
Mitte: TV Löhningen 1
Vorne: Jugi Büsingen

Resultate Korbball Jugend U14 vom 07.03.2020

 

Bericht und Fotos: Janine Schraff

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.