Aufgrund der Coronasituation musste die diesjährige Wintermeisterschaft der Damen leider abgesagt werden. Nichtsdestotrotz wurde mit den motivierten Mannschaften ein Turniertag als Abschluss der Hallensaison vom Ressort Korbball organisiert.

Die 6 angemeldeten Mannschaften duellierten sich somit vergangenen Sonntag in Beringen. Nach längerer Pause waren die Mannschaften hoch motiviert, um ihre geliebte Sportart auszuüben.

Die Spielerinnen des U21-Teams aus Buchthalen erkämpften sich ohne Niederlage den Turniersieg. Zurzeit ist die nationale Wintermeisterschaft der U21 in vollem Gange. Das Team belegt dort den Zwischenrang 2. Die letzten Spiele finden am 13.03.2022 statt.
Auf dem verdienten zweiten Rang platzierte sich das Nationalliga B Team von Buchthalen. Die Spielerinnen der Nationalliga B Mannschaft des STV Hallau erkämpfte sich den dritten Platz.

Auf den weiteren Rängen platzierten sich die DR Herblingen, Buchberg-Rüdlingen und Beringen.

Am 26. März findet nach der Jugend-Schlusssrunde der Schaffhauser Cup Halbfinal und anschliessend der Final statt. Austragungsort ist auch hier wieder Beringen. Wir sind auf die Begegnungen der Halbfinalspiele TV Löhningen vs. Buchthalen 1 und Buchthalen 2 vs. Buchthalen 3 gespannt und wünschen viel Erfolg.
Im Anschluss an den Cupfinal wird von der DR Herblingen das Mixed-Turnier durchgeführt.

Nun gilt es sich auf die Sommermeisterschaft vorzubereiten. In der diesjährigen Nationalliga sind drei Schaffhauser Damenteams mit zwei Buchthaler-Mannschaften sowie einer Hallauer Mannschaft am Start.

Rangliste Turnier:
1.         KB Buchthalen 2          10 Punkte
2.         KB Buchtahlen 1           8 Punkte
3.         STV Hallau                    6 Punkte
4.         DR Herblingen             4 Punkte
5.         Buchberg-Rüdlingen   2 Punkte
6.         Beringen                        0 Punkte

 

Text/Bild: Jasmin Zimmermann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.