Nach eineinhalb ruhigen Jahren mit sehr wenigen Wettkämpfen beginnt sich der Turnkalender wieder zu füllen.

Momentan laufen die Meisterschaften im Korbball sowohl auf nationaler als auch auf kantonaler Ebene. Auch im Faustball befindet sich die Sommermeisterschaft in ihrer entscheidenden Phase.

In der Leichtathletik steht am 21. August auf den Sportanlagen Emmersberg und Munot der Stafetten- und Werfercup statt. Wie der Name andeutet, wird eine Vielzahl an Stafetten- und Wurfdisziplinen angeboten, die sonst vom Schaffhauser Turnverband selten angeboten werden. Highlights sind sicher die 4x100m-Staffel und für viele auch das Diskuswerfen. Gleichzeitig und auf denselben Anlagen wird die regionale Ausscheidung des UBS Kids Cup ausgetragen. Die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Chance, sich für den Schweizer Final im Letzigrund zu qualifizieren.

Am 5. September steht dann der Mannschaftssport im Mittelpunkt. Am Regionalspieltag in Neunkirch und Siblingen kämpfen Nachwuchsteams aus dem ganzen Kanton in den Disziplinen Ringball, Minikorbball und Korbball um den Einzug in den Final. Dieser findet am darauffolgenden Freitag in Dörflingen statt und entscheidet darüber, wer sich Kantonalmeister nennen darf.

Schliesslich ist zwei Wochen später auch das Geräteturnen an der Reihe. In der Dreifachhalle auf dem Munot finden am 18. September die Kantonalen Gerätemeisterschaften statt. In verschiedenen Kategorien zeigen hunderte Nachwuchsturnerinnen und -turner ihr Können und kämpfen um den Kantonalmeistertitel im Einzel.

Die Vorfreude bei den Turnenden ist riesig. Den organisierenden Vereinen gebührt ein grosser Dank, dass sie sich trotz schwieriger Umstände entschieden haben, einen Anlass zu organisieren. Der komplette Veranstaltungskalender ist auf shtv.ch zu finden.

 

Text: Kilian Weber

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.