Jetzt dürfen wir wieder…so steht es auf der Einladung zum diesjährigen Ehrenmitglieder Ausflug geschrieben. Letztes Jahr musste der Ausflug aus bekannten Gründen abgesagt werden.

Bereits um zehn nach eins treffe ich am Bahnhof auf Peter Baumer. Langsam trudeln die EM’s ein und es wird schon fröhlich geplaudert. Der Bus Nr. 1 in Richtung Neuhausen fährt pünktlich um 13.31 Uhr los. Wir sitzen auch mit drin. Ab Zentrum Neuhausen gibt es einen kleinen Spaziergang zum Industrieplatz, wo wir auf die anderen EM’s treffen die mit dem Auto oder mit dem Velo oder zu Fuss direkt vor Ort auftauchen.

Alle angemeldeten Ehrenmitglieder des SHTV erscheinen (Heinz Brühlmann musste sich kurzfristig abmelden, weil er einen Tag vor dem Treffen einen schweren Velounfall hatte. Wir wünschen ihm von Herzen gute Besserung) und so kann unsere Führung pünktlich um 14 Uhr starten.

Wir besuchen die Smilestones, die Miniaturwelten in Neuhausen, wo Maskenpflicht herrscht und wo wir von unserer Guide, Karin Schneider (herzliche Grüsse an Elsbeth De Martin…)  Audiogeräte erhalten, damit wir auch alles mitbekommen, was sie uns interessantes zu berichten hat. Ein Teilnehmer braucht eine kleine Unterstützung, weil Brille und Maske und Audiogerät gerade etwas viel ist hinter den Ohren 😊

Im wohl etwas erstaunlichen Massstab 1:87 sind die Menschen, die Gebäude und die Fahrzeuge gewählt. Der einfache und einleuchtende Grund für dieses Grössenverhältnis ist dieser, dass es in dieser Ausführung die meisten Figuren, Häuser, Fahrzeuge auf dem Markt zu kaufen gibt.

Was nicht handelsüblich erhältlich ist, wird von den Mitarbeitenden selber hergestellt, wie auch das realitätsnahe Modell unseres Munots. Ein junger Mann mit einer Einschränkung kommt jeden Montag in den Werkstätten der Smilestones vorbei um Bäume anzumalen. Das macht ihm riesige Freude und er ist richtig enttäuscht, wenn er an Oster- und Pfingstmontag keine Bäume bemalen darf.

In den  Smilestones sind laufend Neuheiten zu sehen und so lohnt es sich, ab und zu diese spannende Ausstellung zu besuchen. Eine der Neuheiten ist die Autogarage mit Seitenwänden, die heruntergefahren werden können, sodass man im Inneren die Arbeiten beobachten kann.

Als Abschluss der tollen Führung dürfen wir uns noch frei in den Miniaturwelten bewegen und ab 15.30 Uhr steht der Apéro bereit.

Angelika, Jutta und ich (aktuelle und ehemalige Neuhauserinnen) nutzen anschliessend den neuen Lift ab der SBB Haltestelle Neuhausen Rheinfall, der uns bequem hinunter zum Rheinfall bringt. Das viele Wasser macht den Rheinfall zum absoluten sehenswerten Spektakel.

Nach dem kurzen Besuch am Rheinfall dürfen wir in Lang’s Café am Industrieplatz, wo uns ein feiner Znacht erwartet. Die Tochter mit Familie von Hansruedi Bitsch (er ist natürlich auch anwesend) hat extra für uns das Restaurant geöffnet. Danke vielmals für diese tolle Geste.

Wir geniessen einen Fitnessteller mit Schnitzel oder Poulet und danach darf noch eine süsse Verführung natürlich nicht fehlen. Einige EM’s und unsere Präsidentin Andrea Fuchs besuchen uns zum Nachtessen und freuen sich über die gemeinsamen Gespräche.

 

Der nächste EM-Ausflug findet im Jahre 2022 am dritten Mittwoch oder Donnerstag im August statt. Bitte bereits heute in der Agenda markieren und reservieren.

 

Organisation, Leitung und Schreiberling: Christine Schlatter
Fotos: Angelika Epprecht
Administration und EM- Verantwortliche: Elsbeth De Martin     

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.